Der Aufstieg der Onlinegames

Menschen wollen sich immer dem Wettbewerb stellen. Selbst in der Antike haben sich die Menschen allerlei Spiele und Wettbewerbe ausgedacht, um sich die Zeit zu vertreiben und sich mit anderen zu messen. Und so wie wir uns entwickelt haben, haben sich auch die Spiele entwickelt. Während früher Schach und Kartenspiele das höchste Spielerlebnis darstellten, haben wir heute diese Spiele und hoch entwickelte technologische Spiele, die beinahe süchtig machen. Spiele für den Computer wurden schon zu dem Zeitpunkt entwickelt, da die Hardware es irgendwie aushalten konnte (ältere Kaliber erinnern sich sicher an Pong). Und mit der zunehmenden Entwicklung der Computer, haben sich auch die Spiele verbesser. Mit mehr Grafik, mehr Features und einer besseren künstlichen Intelligenz dominieren sie heute den Markt. Trotzdem wurden diese Spiele nur von wenigen gespielt und waren daher meistens nur in einer bestimmten Nische erfolgreich.

Heute spielen fast alle Videospiele in irgendeiner Form. Mit der Entwicklung des Internets hat auch die Entwicklung der Onlinegames stark zugenommen. Und zusammen mit Smartphones wie dem iPhone wird der Zugang zu solchen Spielen deutlich erleichtert und sie sind auch noch kostenlos – wer liebt das nicht?

Die meisten Games dieser Art sind Browsergames, also Spiele, die man nicht herunterladen muss, sondern direkt im Browser spielen kann. Man braucht nur eine Internetverbindung – und die hat in der heutigen Zeit ja eigentlich jeder. Und bei vielen Spielen dieser Art muss man sich nicht einmal registrieren. Man geht auf diese Webseite, drückt Play und schon kommt man in das Spielerlebnis. Und wenn man einen Browser auf dem Smartphone hat, kann man die Spiele sogar auf dem Smartphone spielen.

Und der wichtigste Fakt ist: Dadurch, dass sie kostenlos sind, kann man bedenkenlos herumprobieren. Bei der Registrierung fallen keine Kosten an. Es gibt auch keine monatlichen Kosten oder Gebühren, die sich irgendwo verstecken. Es müssen keine Bank- oder Kreditkarteninfos hinterlassen werden, sondern man kann einfach losspielen. Aber da du ja klug bist, fragst du dich zurecht, wie die Entwickler denn Geld verdienen, wenn ihre Spiele kostenlos sind. Das Stichwort ist: Werbung.

Der dritte und letzte Grund, warum Onlinegames so beliebt und erfolgreich sind, ist der Fakt, dass es sie in Dutzenden verschiedenen Genres und Formen gibt. Für jeden Geschmack sollte auf dem Markt etwas dabei sein. Es gibt Actionspiele, Puzzlespiele, Strategiespiele und natürlich ist auch Glücksspiel aus dem Kasino im Browser möglich. Du alleine entscheidest, welches Spiel du gerne spielen möchtest. Ein Kindergärtner kann bei diesen Spielen genauso viel Freude haben wie eine Großmutter. Sie sind ein großer Spaß für alle.